Tierheim Kandelhof

Dringend ein zu Hause gesucht - Benny, Mischling, geb. ca. 2006 - Schulterhöhe 30cm





Solange der Mensch denkt, dass Tiere nicht fühlen können, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken können... (Anonym)

Benny ist in der Adventszeit 2018 bei uns im Tierheim eingezogen. Mehr tot als lebendig, stand der kleine Kerl vor uns. Sein Fell struppig, mit kahlen Stellen, die kleinen Augen trüb, die Ohren taub? Die kleine Schnauze konnte er nicht schließen, ein großer Tumor wuchs ihm rechts oben am  Gaumen. Mit diesem Turmor konnte Benny schon lange nicht mehr gefressen haben. Benny war am verhungern.....  So etwas trauriges hatten wir lange nicht gesehen. 

Benny wurde umgehend unserem Tierarzt vorgestellt, in der Hoffnung, dass ihm der Tumor entfernt werden konnte. Nach eingehenden Untersuchungen stand die Chance 50 : 50 . Würde Benny überleben und noch ein paar Jahre in Geborgenheit und Wärme verbringen können?

Dann endlich die erlösende Nachricht. Der Tumor war gutartig und konnte vollständig entfernt werden. Mit einem Rezidiv ist nicht zu rechnen.

Von da an ging es mit dem kleinen, freundlichen Kerl aufwärts. Kaum hatte er sich von den Strapazen der OP und der Narkose erholt, begann er fressen. Wie lange hatte er hungern müssen? Aber Hunde schauen nicht zurück. Hunde leben im hier und jetzt. Und genau deshalb freut Benny sich seines Lebens Tag für Tag mehr. Inzwischen hat er sogar eine Lieblingsspeise. Wenn es die nicht gibt, wird gestreikt .  

Cesar-Hundefutter, die 150g-Schale (Sorte egal ) muss es sein. Wenn möglich garniert mit kleinen Stückchen Wiener . Natürlich bekommt Benny täglich seine Lieblingsmahlzeit und noch viel mehr.

Obwohl Benny fast nichts mehr sieht und auch nur sehr wenig hört, kommt er im Tierheimalltag zurecht. Er orientiert sich an den Schritten der Tierpfleger, unserer Eva und jedem, der mit ihm nach draußen geht, hängt er quasi am Rockzipfel. Er sucht die Nähe des Menschen und will dabei sein. Dann ist alles gut.

Traurig wird es, wenn Benny in seinem Hundezimmer allein sein muss, dann beginnt er zu weinen. Es bricht uns das Herz, aber wir müssen auch all unsere anderen Schützlinge versorgen.

Deshalb suchen wir ganz dringend für Benny ein kuscheliges Plätzchen, wo er noch ein paar Jahre dabei sein darf, die Nähe und Streicheleinheiten seiner Menschen genießen kann und geliebt wird.

Benny ist völlig unkompliziert, verträglich mit anderen Hunden und auch gegen Ihre Katze wird er ganz bestimmt nichts haben. Er geht gerne eine Weile nach draußen, auch an der Leine klappt das Laufen gut. Hauptsache seine Menschen sind immer für ihn da. Benny hat alterstypische "Zipperlein", muss aber ansonsten keinerlei Medikamente nehmen.  

Wer hat das Herz auf dem rechten Fleck und möchte Benny noch einmal ein richtiges Zuhause schenken? Kommen Sie unbedingt in unsererm Tierheim vorbei, wenn Sie sich vorstellen können, mit Benny nicht nur Ihre Couch, sondern auch Ihr Leben zu teilen. Wie versprechen Ihnen, Sie werden nicht enttäuscht. Benny wartet aufgeregt und mit klopfendem Herz  in seinem Hundezimmer auf Sie.

Wer Benny nicht adoptieren kann, ihm aber sonst etwas Gutes tun will - über sein Cesar-Futter freut Benny sich immer. Ganz einfach können Sie Benny über diesen Link eine kleine Freude machen:

www.amazon.de/gp/registry/wishlist/2KSI2CFFWHXJG 

Vielen, vielen Dank.


« Vorheriges Bild 13 von 31 Nächstes Bild »
Zurück